Schloss Eisfeld mit MuseumStadtgeschichte Museum EisfeldBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
Plakat

"Eisfeld rasiert die Welt"

100 Jahre Rasierklingen von Ritzmann, Feintechnik und HARRY`S  aus Eisfeld

Ausstellungsdauer bis Jahreende 2021

 

Der Rasierklingenhersteller der Stadt Eisfeld, die Firma HARRY`S, feiert sein 100-jähriges Firmenjubiläum.

 

 Die Feintechnik war mit ihren Rasierklingen Chroma-Stahl der einzigste Rasierklingenhersteller der DDR. Erst nach

2014 wurde der Betrieb zum global player. Der heutige Rasierklingenhersteller Harry`s aus Eisfeld ist eine einzigste

Erfolgsgeschichte, da die Ausstellung nicht nur Produkte aus den letzten 100 Jahren illustriert und die

Firmengeschichte beleuchtet, sondern auch die Innovation und Leistungsfähigkeit der Menschen im ländlichen Raum

zeigen wird, da zum Leistungsspektrum nicht nur Rasierklingen und Rasierapparate zählten, sondern auch

Spitzmaschinen, Schiebespielzeug, Haarschneidemaschinen und vieles mehr.

 

Die Firma selbst stellt für die Ausstellung 300 Nassrasierer zur Verfügung, die in einem nachgebauten Barber-Shop

erlebbar werden sollen, d.h. Rasieren erwünscht.

Barber#1
Barber Shop MuE
InShot_20210413_200829035
 

 

Digitalisierte Objekte des

Eisfelder Museums

Museen

Museumsverband Thüringen
Museumsverband


Deutsche Stiftung Denkmalschutz



Freistaat Thüringen

 

Staatskanzlei

 


Thüringer Porzellanausstellung
im Museum Eisfeld
.

">

 

 
Besucher: 
11418
Objekt des Monats
 

Gewürzschrank

Italienischer Gewürzschrank, um 1500

______________________________

Hereinschauen lohnt sich!

_____________________________

 

 

Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen

Ihre Sicherheit geht vor! Maßnahmen für Ihren sicheren Museumsbesuch

So schützen Sie sich und andere:

Abstand Corona

Abstand halten: In allen Eisfelder Museen bitten wir Sie, den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

 

Mund-Nasen-Schutz

 

Mund-Nasen-Bedeckung: Der Museumsbesuch kann zu Ihrer und der Sicherheit anderer nur mit Mund- und Nasenbedeckung gewährt werden. Visiere (sog. face-shields) können nur in Ausnahmefällen und gegen Vorlage eines amtlichen Attests akzeptiert werden.

 

Keine Tests nötig

 

 
Seite wurde nicht gefunden.
 
Seite wurde nicht gefunden.